Hoffnungs-Dinner auf der Fazenda

Pastor Ludwig kocht mit den Fazenda-Jungs

Die finanzielle Lage auf der Fazenda Haus Sabelsberg ist weiterhin angespannt. Im Winter gibt es für die Gemeinschaft weniger Einnahmemöglichkeiten, gleichzeitig gehen die Ausgaben wegen der immensen Heizkosten nach oben.

Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken entstand die Idee zu einem „Hoffnungs-Dinner“: Pastor Ludwig erklärte sich bereit, sein Talent als Koch in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen, so dass am Freitag, den 1. Dezember um 19 Uhr zu einem festlichen 4-Gänge-Menü im Hofcafé des Hauses Sabelsberg geladen werden kann. Karten können für 45€ im Pfarramt St. Severus oder auf der Fazenda erworben werden.

Der Erlös wird zum Kauf von Heizöl für das Haus Sabelsberg verwendet.

Die Idee ist inspiriert von zwei Abendessen, die Pastor Ludwig in den letzten Jahren mit den Fazenda-Jungs für die Tombola-Gewinner des Fazenda-Sommerfestes gekocht hat. Das waren immer sehr leckere, festliche Mahlzeiten mit sehr interessanten Gesprächen und schönen Begegnungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s